Drucken

Der Flugplatz Kägiswil wurde von der Schweizer Armee im zweiten Weltkrieg erstellt. Heute finden nur noch vereinzelte Landungen von Militärflugzeugen in Kägiswil statt. Der Flugplatz Kägiswil liegt nördlich vom Dorf Sarnen und hat eine über 900 Meter lange Hartbelagpiste. Die Flugzeuge sind in einem grossen Holzhangar und in den vom Militär erstellten mit Gras bedeckten Unterständen eingestellt. Auf dem Flugplatz sind auch die Segelfluggruppe Obwalden (SGOW), die Fallschirmgruppe Tiltlis (FG-Titlis), die Betriebsfluggruppe der Pilatus Flugzeugwerke (MFGP) und die Flugbetriebs AG Sarnen-Kägiswil beheimatet. Flugplatzhalter ist der Aero Club Zentralschweiz (AeCZS), Regionalverband des Aero Clubs der Schweiz (AeCS).

Für eine Landebewilligung müssen die Anflugkarten LSPG in Papierform vorhanden sein, sowie das Einsehen von Briefing LSPG ist obligatorisch.

Eine Landebewilligung in Kägiswil erhalten sie beim Flugfeldleiter: "PPR Anfrage" (empfohlen 1 Tag vorher)

 

Gebühren für Besucherflugzeuge

Zahlung Bar​ oder Rechnung ≥ 50.00 CHF

Segelflugzeug 15.00 CHF
Landetaxe ≤ 1000 kg MTOM 20.00 CHF
Landetaxe > 1000 kg MTOM 27.00 CHF
Landetaxe ≥ 3000 kg MTOM 40.00 CHF

Lärmzuschlag   ≥ 78.5 dB

                      ≥ 81.5 dB

                      ≥ 83.5 dB

10.00 CHF

20.00 CHF

40.00 CHF

Übernachtung (Abstellfläche) 20.00 CHF / Nacht
Zoll Einflug 20.00 CHF
Zoll Ausflug 20.00 CHF
AVGAS 100 LL (Anmeldung nur via PPR Anfrage)

2.50 CHF/Liter

 

alle Preise inkl. 7,7% MwSt.

Gültig ab März 2018