Aktuell

 

Coronavirus

In Anlehnung an die vom Bundesrat am 16.03.2020 verordneten Massnahmen zur Bekämpfung des Coronaviruses ergeben sich für Flugschulen und Leichtaviatik neue Rahmenbedingungen. COVID-19-Verordnung 2

  • Flugbetrieb wird ab 27.04.2020 mit Einschränkungen gemäss COVID-19-Verordnung 2 wieder aufgenommen.
  • Bitte befolgen Sie die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit, sowie des Bundesrats und Vorgaben der jeweiligen Kantone. Beachten Sie auch die Tipps zum Schutz vor dem Coronavirus im Cockpit und der Flugzeugkabine auf Stay Safe sowie die Informationen auf der Homepage des BAZL.

Zollerklärung für grenzüberschreitende Flüge

Zollausflüge möglich wenn am Zielort eingereist werden kann.

Zolleinflüge nur via Zürich, Genf und Basel. (siehe NOTAM)

 

AD INFO LSPG / Briefing LSPG (Download unter "für Piloten")

Neu überarbeitete Version, bitte vor dem nächsten Flug vertraut machen.

 

 Skyguide Alpnach

Da die Luftwaffe in Alpnach den Flugbetrieb auf ein Minimum reduzieren, wird der Tower zeitweise nicht besetzt sein.

Es ist daher wichtig das Infoband regelmässig abzuhören.

  

03.05.2020  J. Vogler FFL LSPG

Ausgangslage

Der Anflug auf die Piste 03 erfolgt über das Dorf Sarnen.

Oft ist zu beobachten, dass diese Anflüge zu tief sind und mit Motorenleistung korrigiert werden müssen. Dies gibt unnötigen Fluglärm über dem Dorf Sarnen und geht auch auf Kosten der Flugsicherheit.

Um dies zu optimieren ist es wichtig dass man in einem Winkel von 5.5° anfliegt. 

Achtung: Diese Anflughilfe dient als information und ist nicht Zertifiziert

Doch wie erkennt man den Anflugwinkel von 5.5°?

Die eine Antwort ist: 2000 ft 90° links über den Flügel bei der Kirche Sarnen (siehe Briefing LSPG).

Die andere: mittels einer optischen Anflughilfe.

Haben wir das?

JA, es ist der Giebel vom Scheunendach (rot) und der Tower (blau).

Ist der Giebel vom Scheunendach mit dem Sockel des Towers in einer Linie dann haben wir einen Anflugwinkel von 5.5°

Schlussfolgerung

Dies ist eine einfache und simple Anflughilfe. Wird sie beachtet, wird man erstaunt sein wie genau es stimmt.

Es liegt in der Veranwortung des Piloten, dass äussere Einflüsse wie z.B. Wind berücksichtigt werden.

Ich hoffe, dass in Zukunft die Anflüge im richtigen Anflugwinkel erfolgen, dies reduziert den Fluglärm über Sarnen und erhöht die Flugsicherheit.

J. Vogler FFL LSPG

 

Nächste Anlässe

Mo 29 Jun (Piste gesperrt)
KMU Sarnen Event
Sa 22 Aug (FGT)
Fallschirmwochenende (Triengen)
So 23 Aug (FGT)
Fallschirmwochenende (Triengen)

Login

Scroll to top